Bahnreiseführer Schweiz

 

Informationen und Tourentipps
zum Buch von Ruedi Eichenberger

Buch

Entdecken Sie die Schweiz mit Zug, Bus und Schiff!

Die landschaftliche und kulturelle Vielfalt der Schweiz erleben: Mit Bahn, Bus und Schiff tun Sie dies entspannt, intensiv und klimafreundlich. 30 fixfertige Vorschläge für kurze und längere Rundtouren machen das Planen einfach. Sie wecken Lust auf Zwischenhalte, Abstecher sowie ergänzende kürzere Wanderungen und Velotouren. Die Schweiz ist das Bahnland schlechthin. Aus diesem Grund zeigt der Bahnreiseführer seine Geschichte und die technischen Meisterleistungen, die es dazu gemacht haben. Übersichtskarten und viele praktische Tipps machen das Buch zum verlässlichen Reisebegleiter.

Diese Website enthält Zusatzinformationen, Aktualisierungen und Links zu jeder der 30 Touren im Buch. Mit ihr können Sie auch die vorgeschlagenen Wander- und Velorouten anschauen und auf Ihrem Mobilgerät verwenden. 

 

Ruedi Eichenberger
Bahnreiseführer Schweiz
Mit Zug, Bus und Schiff das ganze Land entdecken

AS Verlag, Ziegelbrücke/Zürich
Soeben erschienen (November 2020)
Umfang 392 Seiten, zahlreiche Abbildungen und Karten, vierfarbig
Format 13,5 x 20,4 cm, Flexcover
CHF 48.– / € 39,50 (D) / € 40,60 (A)
ISBN 978-3-03913-014-6


Jetzt bestellen

Sie können das Buch über diese Website bestellen. So erhalten Sie es direkt vom Verlag mit Rechnung per Post nach Hause geliefert.

Natürlich bekommen Sie den Bahnreiseführer auch in Ihrer Buchhandlung.

Buchcover Bahnreiseführer Schweiz

Autor

Ruedi Eichenberger

Ruedi Eichenberger, geboren 1951, kennt die Bahn und den öffentlichen Verkehr aus langjähriger Tätigkeit als Journalist und Redaktor. Von 1984 bis 2016 leitete der studierte Ökonom die SBB-Personalzeitschrift (SBB-Zeitung, «Unterwegs») und prägte auch das SBB-Reisemagazin «Via» mit. Für verschiedene Zeitschriften schreibt er über Verkehrsthemen und verfasst Reiseberichte – am liebsten über Velotouren in vielen Ländern Europas, die er wenn immer möglich mit der Bahn erreicht.

Autor Bahnreiseführer Schweiz - Ruedi Eichenberger

Echo zum Buch


Medienbeiträge zum Buch

Updates zum Buch

Ceneri-Basistunnel eröffnet

Es ist das Ereignis des Bahnjahrs 2020: Der Ceneri-Basistunnel ist eröffnet und wird ab 13. Dezember fahrplanmässig befahren. Er senkt die Fahrzeit von Zürich nach Lugano auf unter zwei Stunden. Und er beschleunigt auch den Tessiner Regionalverkehr zwischen Lugano und Locarno massiv. Zudem verbessert sich mit direkten Zügen der SOB ab Zürich und Basel auch auf der alten Gotthard-Bergstrecke das Angebot deutlich.
Von der neuen Ceneri-«Flachbahn» profitieren die Touren 24, 25, 26 und 30.

Fahren auf schmalster Spur – aber nicht mehr lange

75 Zentimeter nur beträgt die Spurweite der Waldenburgerbahn. Das gibt es nirgendwo in der Schweiz, abgesehen vom Alpenraum. Wer nochmals auf schmalster Spur fahren will, muss sich aber beeilen: Ab 6. April 2021 wird das «Waldenburgerli» zwischen Liestal und Waldenburg auf das Schmalspur-Standardmass von einem Meter umgebaut. Der Totalumbau dauert voraussichtlich dreieinhalb Jahre.

Die Fahrt durchs Waldenburgertal bildet Teil von Tour 08.

Lokführerknappheit hinterlässt Spuren im Fahrplan

Eigentlich herrscht im öffentlichen Verkehr der Schweiz wieder Vollbetrieb. Trotzdem fahren bei der SBB manche Zusatzzüge weiterhin noch nicht. Grund dafür ist ein Engpass an Lokführern. Weil die starken Babyboomer-Jahrgänge ins Pensionsalter kommen, braucht sie in den nächsten Jahren 1000 neue Lokführer. Die Ausbildung ist zwar intensiviert worden, braucht aber wegen Corona-bedingten Einschränkungen – kleinere Klassen etwa – mehr Zeit.
Darum: vor der geplanten Fahrt mit Vorteil nochmals im Onlinefahrplan nachschauen!

Login